DL Verdampfer für extrem viel Dampf

Nachfolgend vergleichen wir für Sie DL Verdampfer, die extrem viel Dampf produzieren. Sicher gibt es auch noch zahlreiche weitere gute DL Verdampfer auf dem Markt, doch haben wir diese drei zum Vergleich ausgewählt, weil hier die Dampfmengen gegenüber manch anderem Sub Ohm Clearomizer deutlich höher sind und sie sich weltweit auf sehr vielen Akkuträgern wiederfinden.

Doch welcher dieser Sub Ohm Verdampfer Tanks ist dabei der beste und welcher gibt die größte Dampfmenge ab? Welcher gibt den besten Geschmack wieder? Fragen über Fragen, die wir hier beantworten wollen.

Doch eins für Einsteiger oder Anfänger noch vorweg...

Was ist DL Dampfen?

Sub Ohm bzw. DTL Verdampfer besitzen einen sehr großen Luftdurchlass und werden ohne Zwischenstopp direkt in die Lunge gezogen (direct zo lung). Durch das große Lungenvolumen, den sehr geringen Widerstand im Verdampferkopf und die große Leistung können hierbei sehr große Dampfmengen erzeugt werden. Nachteil von reinen DL Verdampfern ist natürlich, dass der Liquidverbrauch aber auch der Akkuverbrauch sehr hoch sind. Als reinen Rauchersatz sind Sie daher nicht wirklich zu gebrauchen.

Im Gegensatz zu den DL Verdampfern sind für Einsteiger MTL Verdampfer eher zu empfehlen, da Sie wie eine herkömmliche Zigarette gedampft werden und geringeren Dampf bei geringerer Akkuleistung produzieren. Den genauen Unterschied zwischen MTL & DL können Sie ausführlich hier nachlesen.

DL Verdampfer Vergleich

TFV12 Prince Verdampfer
SMOK TFV12 Prince
Uwell Valyrian Tank
Uwell Valyrian
Eleaf Ello Vate Verdampfer
Eleaf Ello Vate
Tankvolumen 8,0ml 5,0ml 6,5ml
Tankerweiterung - 8,0ml -
Airflow-Control ja ja ja
Zugverhalten leicht extrem leicht sehr leicht
Top-Fill ja ja ja
Höhe 65mm 62,3mm 56mm
Durchmesser 25/28mm 25mm 25/28mm
Drip Tip 810er 510er 810er
min. Leistung 60 Watt 100 Watt 60 Watt
Coils TFV12-Prince Coils Valyrian Coils HW Coils
Coil-Auswahl * * * * * * * *
Haltbarkeit Coils * * * * * * * * * * * * * *
Liquidverbrauch * * * * * * * * * * * * * * *
Dampfmenge * * * * * * * * * * * * *
Geschmack * * * * * * * * * * * *

Airflow = Regulierung des Zugwiderstandes
Top-Fill = Liquid einfach von oben einfüllen
Coil = Verdampferkopf
* = gering | ***** = hoch

alle DL Tanks

Bester Sub Ohm Verdampfer?

Leider kann man diese Frage nicht pauschal beantworten, da jeder der drei vorgestellten Verdampfer seine Vor- und Nachteile hat. Größter Nachteil aller drei Sub Ohm Verdampfer ist natürlich der Liquidverbrauch. Dieser liegt bei allen drei exobitant höher als bei manch anderen Cleaomizern, die nur halb so viel Dampf machen. Aber dieses sehr viel mehr an Dampf muss ja schließlich auch irgendwo herkommen.


SMOK TFV12 PrinceSMOK TFV12 Prince

Der TFV12 Prince besitzt im Auslieferungszustand mit 8,0ml das größte Tankvolumen und macht bereits mit den Standard Coils sehr viel Dampf. Im Set enthalten sind neben einem 4-fach gewickelten Coil auch noch ein Coil mit 6- und 10-Wicklung. Letzterer produziert extreme Dampfmengen.

Das Nachfüllen des Tanks geht sehr einfach vonstatten. Nachdem man einen Knopf drückt, kann die TopCap zur Seite geschoben und Liquid eingefüllt werden.

Im Geschmacksvergleich ist der TFV12 Prince bei unserem Test leider Schlusslicht. Dank der vielen Wicklungen kommt hier zwar echt viel Dampf, der scheinbar jedoch mit jeder Wicklung auch an Geschmack verliert. Was aber nicht bedeutet, dass der Geschmack komplett verloren geht oder nicht vorhanden ist. Diese Aussage bezieht sich nur auf den Vergleich mit den beiden anderen Tanks, die dies geschmacklich besser umsetzen. Kennt man die anderen Verdampfer nicht, wird man den TFV12 Prince loben und vom Geschmack überzeugt sein.

Der Q4 Coil wird mit 55-70 Watt, der X6 mit 80-100 Watt, der T10 mit 80-110 Watt und der Mesh Coil mit 60-70 Watt gedampft. Als Akkuträger benötigt man hier also ein Modell, dass mindestens 60 Watt (besser 80 Watt) bereitsstellen kann. Optimalerweise sollte man hier jedoch einen MOD wählen, der mindestens 100 Watt zur Verfügung stellen kann, damit der Akkuträger nicht ständig an seiner Leistungsgrenze betrieben wird.

TFV12 Prince kaufen


Uwell ValyrianUwell Valyrian

Der Valyrian besitzt von allen drei Verdampfern das leichteste Zugverhalten. Beim Ziehen spürt man fast keinen Zugwiderstand. Der Valyrian Verdampfer macht extrem viel Dampf und ist geschmacklich auf sehr hohem Niveau. Im Set enthalten sind 2 zusätzliche Pluspol-Pins, mit denen man den Zugwiderstand erhöhen und auch den Geschmack nochmals verbessern kann. Bei Einsatz des Spiral-Pin wird die Luft im Verdampferkopf verwirbelt, was eine deutliche Geschmacksverbessung bietet.

Im Originalzustand besitzt der Valyrian den kleinsten Tank. Mit nur 5,0ml Füllvolumen kommt man mit diesem Liquidvernichter leider nicht sehr weit. Uwell hat hier jedoch vorgesorgt und eine Tankerweiterung (Ersatzglas) mit 8,0ml bereitgestellt, die den Dampfgenuss deutlich verlängert.

Nachgefüllt wird der Tank sehr einfach, nachdem der Knopf an der TopCap gedrückt und diese hochgeklappt wurde. Unserer Meinung die komfortabelste Nachfülllösung im Vergleich zu den beiden anderen.

Für den Valyrian erhält man aktuell nur einen Coil mit 4-fach Wicklung, der bei ca. 100 Watt gedampft wird. Eine Vielfalt ist hier nicht gegeben, wobei man diese auch nicht wirklich benötigt, da der Coil bereits extrem viel Dampf macht und geschmacklich überzeugt.

Man benötigt für den Valyrian einen Akkuträger, der mindestens 100 Watt zur Verfügung stellen kann. Ein MOD mit 100 Watt MOD würde natürlich funktionieren, aber ständig an dessen Maximum betrieben. Tatsächlich kommen daher eigentlich nur Akkuträger in Frage, die mit mindestens 2 Akkuzellen arbeiten und 200-250 Watt liefern können.

Valyrian kaufen


Eleaf Ello VateEleaf Ello Vate oder Duro

Mit dem Ello Vate oder Duro (beide identisch aufgebaut und nur im Design etwas abweichend) bekommt man einen DL Verdampfer, der ein optimales Zugverhalten besitzt und einen sehr guten Geschmack wiedergibt. Er lässt sehr viel Luft durch, nicht soviel wie der Valyrian aber mehr als der Prince (mit Standardcoil).

Im Vergleich zu den anderen beiden DL Verdampfern liefert der Ello Vate das beste Geschmacksergebnis. Wir dachten eigentlich der Valyrian kann viel Dampf und guten Geschmack optimal vereinen, wurden beim Ello Vate jedoch eines Besseren belehrt, was den Geschmack betrifft. Die Dampfmenge ist nicht ganz so groß wie beim Valyrian, geschmacklich jedoch Bombe.

Dank der Net- und Mesh Coils mit große Verdampferoberfläche ist nicht nur die Dampfmenge positiv beeinflusst, sondern auch der Geschmack. Leider geht auch der Vate bzw. Duro nicht sparsam mit dem Liquid um und verdient wie die beiden anderen Verdampfer Tanks auch zurecht den Namen Liquidvernichter. Für den Ello Vate ist leider keine Tankerweiterung erhältlich, so dass er mit 6,5ml Tankvolumen dabei das Schlusslicht bildet, wenn man den Valyrian mit 8,0ml Tankerweiterung betreibt. Natürlich muss dabei auch beachtet werden, dass der Vate wiederum das kleinste Modell ist.

Das Nachfüllen des Tanks geht beim Ello Vate leider nicht so einfach von der Hand, wie bei den beiden anderen Tanks. Beim Vate muss man erst einen Ring an der TopCap gegen den Uhrzeigersinn drehen, um anschließend die TopCap zur Seite schieben zu können. Nicht wirklich kompliziert, aber auch nicht so einfach gelöst wie beim Prince oder Valyrian.

Beim Einsatz der im Set beliegenden HW Coils benötigt man einen Akkuträger, der mindestens 60 Watt (besser 80 Watt) zur Verfügung stellen kann. Optimal ist hierbei ein MOD mit 100 Watt oder mehr.

Ello Vate kaufen


Unser Fazit zum besten DL Verdampfer

Viel Dampf machen alle drei und beim Liquid vernichten nehmen sie sich nichts.

  • Der TFV12 Prince überzeugt im Vergleich zwar nicht mit überagendem Geschmack, jedoch entwickelt SMOK ständig neue Verdampferköpfe, so dass es in ein paar Wochen schon wieder anderes aussehen kann. Der große Tank und die einfache Bedienung überzeugen dennoch. Mit einem T10 Coils ist die Menge an Dampf schon extrem und man sollte eine Nutzung im Auto während der Fahrt unbedingt unterlassen.
  • Der Valyrian ist auf jeden Fall etwas für Dampfer, die keinen Zugwiderstand möchten. Natürlich könnte man die Airflow auch einfach weiter schließen, um einen größeren Widerstand zu erhalten. Jedoch singt dadurch auch die Dampfmenge, die beim Valyrian mit offener Airflow wirklich gewaltig ist. Geschmacklich kann der Valyrian sehr überzeugen und mit der 8ml Tankerweiterung ist er auch sehr alltagstauglich. Dank zusätzlicher Pluspol-Pins ist der Valyrian sehr individuell händelbar.
  • Der Ello Vate legt wiederum die Messlatte für die Konkurrenz im Bezug auf Geschmack mit riesigen Dampfmengen sehr hoch. Wen es nicht stört, öfters Liquid nachfüllen zu müssen und dafür mehr Wert auf den Geschmack legt, kommt am Ello Vate nicht vorbei. Im Set mit dem Pico S erhält man so z.B. eine kleine E-Zigarette, die extrem gut aussieht, extrem guten Geschmack wiedergibt und mächtig viel Dampf macht.

Datum: Nov 22, 2018

Kategorie: E-Zigaretten NEWS