Die elektrische Zigarette

Sie Idee der elektrischen Zigarette reicht bis ins Jahr 1963 zurück. Herbert A. Gilbert hat 1963 ein Patent für eine rauchlose Zigarette angemeldet. Leider bliebt es jedoch bei der Idee und der Patentanmeldung - eine Produktion wurde damals nie gestartet.

E-Zigaretten TrendDie Elektrozigarette wie man Sie heute kennt, wurde im Jahr 2003 von Han Li (China) neu erfunden, der Sie dann auch tatsächlich in die Produktion gab und begann diese ab 2005/2006 weltweit zu exportieren.

Seitdem ging die Entwicklung der elektrischen Zigaretten rasant. Nachdem Joyetech im Jahr 2008 das eGo T 510 Modell auf den Markt brachte, schritt auch der Siegeszug in Europa voran. Stetig wurde die Technik verbessert und neue Modelle erfunden.

Von anfänglichen elektrischen Einweg-Zigaretten, wo man weder den Tank noch den Akku wechseln konnte, über Depot E-Zigaretten mit wechselbarem Akku kamen auch bald Modelle auf den Markt, wo die Leistung geregelt werden konnte. Die neuste Technik der E-Zigaretten besitzt ein Display und die Möglichkeit der temperaturgesteuerten Verdampfung.

Wie Sie aus dem Analyse Tool von Google Trends entnehmen können, suchen immer mehr Leute den Begriff "E Zigarette". Die elektrische Zigarette ist damit nicht mehr nur ein Modetrend, sondern hat sich mittlerweile zum festen Bestandteil durchgesetzt..

Funktionsweise der Elektrozigarette

damalige CE4 E-ZigaretteDer Aufbau einer E-Zigarette ist fast immer gleich. So wird durch die elektrische Energie des Akkus ein flüssiges Liquid erhitzt und zur Verdampfung gebracht. Da hierbei lediglich eine Verdampfung stattfindet, spricht man bei einer elektrischen Zigarette von Dampfen statt von Rauchen.

Der Akku der rauchlosen Zigarette ist wiederaufladbar und der Liquid-Tank nachfüllbar. Je nach Größe des Akkus und des Tanks variiert auch die Reichweite der Elektrozigarette. Außerdem kann man mittlerweile die unterschiedlichsten Formen und Modelle einer E-Zigarette kaufen, die für Einsteiger und auch Extremdampfer konzipiert wurden.

Aufbau & Funktion der E-Zigarette

gesetzliche Regulierung der elektrischen Zigarette

Seit der Markteinführung der E-Zigarette gab es bis zum Jahr 2014 keine Regulierung der elektrischen Zigarette, so dass der Markt sehr schnell wachsen konnte und beinahe wöchentlich neue Geräte auf den Markt geworfen wurden. Da die Zahl der E-Dampfer schnell in die Millionen ging, hat der Gesetzgeber reagiert und im Jahr 2014 die ersten Richtlinien und Gesetze erlassen.

Rechtliches zur E-Zigarette